Springe zum Inhalt

Platsch, Kugel & Co.

Spielereien mit Licht und Kamera

Vom Freitag, 24. bis Sonntag, 26. August 2018 fand zum 2. Male ein Foto-Workshop in der Tagungsstätte Lutherheim in Springe nahe Hannover statt. Unter der Schirmherrschaft des DVF Landesverbandes NORDMARK organisierte (wieder einmal) Hartmut Makus von der Fotogruppe BREDENBECK für 21 Teilnehmer aus dem gesamten Landesverband ein super kurzweiliges, spannendes und interessantes Seminar über Lichtmalereien und mehr.

Zusammen mit seinen Clubfreunden Dieter Grabitz, Günter Deitermann und Hubert Brenner boten die Vier auf ihren Stationen „Lightpainting mit Kugel“, „Versteck den Apfel in der Flasche (Doppelbelichtungen)“, „Lass´ das Wasser aus dem Glas - Platsch-Schwapp“ sowie „Kugelfotografie mit einem oder zwei Blitzen“ Fotokünste vom Feinsten. Und alles ohne umfangreiches oder kostspieliges Zubehör, einfach aufbereitet, damit es auch Anfänger locker zu Hause oder in den jeweiligen Fotogruppen wiederholen können. Das Ganze fand in kleinen Gruppen statt, so dass jede(r) auch Fragen stellen konnte oder das Arrangement auf den Stationen nach seinen Vorstellungen umstellen durfte.
Nach dem gemeinsamen Grillen am Samstagabend gaben die Vier dann im Garten des Lutherheimes auch Kostproben des Lightpaintings in den unterschiedlichsten Varianten. Das begeisternde „Ahhh“ und „Ohhh“ der Teilnehmer, die dieses Spektakel natürlich (nach vorherigen Regieanweisungen) auch mit ihrer Kamera einfangen durften, war weithin hörbar. Der Abend klang dann noch in Gemütlichkeit bei Fachsimpeleien aus.
Am Sonntagmorgen trafen wir uns alle im U-Raum, um jeweils 4-6 Fotos von allen Teilnehmenden auf der Leinwand anzuschauen und Anregungen für die Gestaltung beim nächsten „eigenen“ Workshop oder wiederholen zu Hause mitzunehmen.
Danach hatten wir noch etwas Zeit, um Kontakte zu vertiefen, über die fotografischen Vorlieben/Stärken des/der Anderen etwas zu erfahren, um auch auf diesem fotografischen Gebiet ggf. Neues für sich mitnehmen zu können.
Am Ende stellten wir alle gemeinsam fest, dass dieses Foto-Wochenende in Springe ein ganz überragendes Event war, das allen Teilnehmern/-innen neue Horizonte öffnete und Anregungen für neue Versuche gab.
Möglich war das alles natürlich nur, weil drei Komponenten stimmig passten: Das Organisationsteam um Hartmut Makus hatte 100%-ige Arbeit geleistet, die Rahmenbedingungen waren ausgezeichnet (das Lutherheim liegt am (Wald)rand des Deisters und bot neben sehr freundlichem Personal schöne Zimmer und äußerst schmackhafte Verpflegung) und last but not least war auch die Stimmung der lern- und begeisterungsfähigen Gruppe von Harmonie geprägt.
Und so blieb es nicht aus, dass gleich der Ruf nach einem nächsten Foto-Workshop in Springe 2019 laut wurde.
Nun ja, mal sehen. Erst einmal sollte dieses Foto Wochenende bei den Akteuren erst mal „sacken“ und von den Teilnehmern/-innen „verdaut“ werden. Aber es war eine verdammt gute Vorstellung, die mit anderen Themen durchaus eine Wiederholung verdient!

Autor: Bernd Messerschmidt

Ein Gedanke zu „Platsch, Kugel & Co.

  1. Hans-Peter Hornbostel

    Ja, Bernd, das war ein tolles Event. Gute Organisation als optimale Vorbereitung bringen solche Termine immer zum Erfolg. Man lernt von- und miteinander, das ist toll. Schön wäre es, wenn mehr Initiative ergriffen wird; gleich welches fotografische Ziel man verfolgt. Es muss ja nicht gleich ein Seminar sein.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.