Springe zum Inhalt

Ausstellungen

Projekte » Ausstellungen » Wir war'n dann mal weg (2017)
Lichtblicke
Lichtblicke (Uta Focke)
Anruf bei Gott
Anruf bei Gott (Uta Focke)
Exotisches Grün
Exotisches Grün (Uta Focke)
Selfie
Selfie (Uta Focke)
Nicht ohne meinen Hund
Nicht ohne meinen Hund (Susanne Frank)
Bewertung: 3.00 ( 1 )
Spur im Sand
Spur im Sand (Günter Deitermann)
Sonnenaufgang in der Karibik
Sonnenaufgang in der Karibik (Günter Deitermann)
Ruhe im Hafen
Ruhe im Hafen (Günter Deitermann)
Auswanderer
Auswanderer (Günter Deitermann)
Angeleint
Angeleint (Dirk Rabe)
Ballonreise
Ballonreise (Dirk Rabe)
Strandkörbe
Strandkörbe (Dirk Rabe)
Über den Wolken
Über den Wolken (Dirk Rabe)
Am Badestrand
Am Badestrand (Dieter Grabitz)
Ungebetener Besuch
Ungebetener Besuch (Dieter Grabitz)
Treffpunkt am Schwimmsteg
Treffpunkt am Schwimmsteg (Dieter Grabitz)
Auf großer Fahrt
Auf großer Fahrt (Dieter Grabitz)
Verschwunden
Verschwunden (Hella Hornbostel)
Halligfahrt
Halligfahrt (Hella Hornbostel)
Ab in die Ferne
Ab in die Ferne (Hella Hornbostel)
Auf und davon
Auf und davon (petalb)
Vom Winde verweht
Vom Winde verweht (petalb)
Im Anflug
Im Anflug (petalb)
Steinhuder Meer
Steinhuder Meer (Rainer Parthen)
Sommerlandschaft
Sommerlandschaft (Rainer Parthen)
Fehmarnsundbrücke
Fehmarnsundbrücke (Rainer Parthen)
Caribien Princess im Hamburger Hafen
Caribien Princess im Hamburger Hafen (Rainer Parthen)
Segeln oder Kreuzfahren
Segeln oder Kreuzfahren (Susanne Frank)
Urlaub klassisch
Urlaub klassisch (Susanne Frank)
Weitblick
Weitblick (Susanne Frank)

Für die diesjährige Ausstellung haben wir uns dort umgeschaut, wo wir nicht zuhause sind. Wir haben uns bewegen lassen und sind selbst in Bewegung gekommen.

Die Dauer des 'weg seins' reicht vom Tagesausflug bis zum Thema Auswanderung. Die Entfernungen vom Steinhuder Meer bis zu anderen Kontinenten. Kurzreisen, Campingreisen und Auszeiten am Meer haben wir unternommen. Was uns als 'Landratten' offenbar besonders anzieht, ist das Wasser. Da wird gesegelt, gebadet, ein Fuß in den Sand gedrückt, eine abendliche Hafenstimmung eingefangen.

Die Wellen spielen eine Rolle und auch der heißgeliebte Sonnenuntergang am Horizont, wo Wasser und Himmel sich treffen, fehlt nicht. Der Blick in die Weite, Wolken beobachten, den Himmel über sich genießen, sich frei fühlen. Das verbinden viele mit dem 'weg sein'.

Die Natur steht der Kultur gegenüber, das Bad in der Menge dem verschwiegenen Ort und der Schnappschuss einer wohlüberlegten Bildkomposition. Alles sollte dabei sein, was auch im weiteren Sinne unter Reisefotografie verstanden werden kann.

Nur eines nicht: das typische Urlauberfoto. Nun ja – mit einer Ausnahme, aber die hat auch ihre besondere Stimmung. Und auch, was während unserer Abwesenheit passieren kann, wurde simuliert – eine effektvolle schauspielerische Leistung …

Lassen Sie sich mitnehmen auf unsere großen und kleinen Reiseeindrücke.